Saisonrückblick zu Beginn der Sommerferien – ein erfolgreiches Jahr für die VSGO

Auf der Mitgliederversammlung gab es einen ausführlichen Saisonrückblick auf das abgelaufene Schachjahr. In kompakter Form stellen wir diesen hier bereit.

Besonders erfolgreich waren die Mädchen- und Frauenteams der VSGO in der abgelaufenden Saison. Im erst dritten Jahr ihres Bestehens gewann die Damenmannschaft die Hessenliga und stieg in die dritthöchste Deutsche Frauenspielklasse, die Regionalliga Süd-West auf. Auch das Mädchenteam der VSGO konnte die U16-Hessenmannschaftsmeiserschaft gewinnen.
Bei den gemischten Mannschaften gab es mit dem Abstieg der ersten Mannschaft aus der Hessenliga leider einen großen Wehrmutstropfen in der Jahresbilanz. Teilweise wurde dieser durch den Aufstieg der dritten Mannschaft in die Bezirksoberliga jedoch kompensiert. Alle anderen Ligateams zwischen Landesklasse und Kreisoberliga konnten ihre Klassen halten.

Auch die drei Jugendmannschaften spielten eine gute Saison in den drei MVSJ-Ligen. Insbesondere in der B- und C-Liga ging es noch bis ganz zum Schluss um die jeweilige Meisterschaft, die aber knapp verpasst wurden.

Ein ganz besonderer Saisonhöhepunkt war die Teilnahme der VSGO an der Seniorenmannschaftsweltmeisterschaft 50+ auf Kreta. Dr. Hans-Jörg Cordes, Wolfgang Jakel, Michael Höhn und Peter Wolff erspielten sich einen sehr guten siebten Platz unter 22 Mannschaften aus 14 Nationen. Nicht international aber regional konnte in der abgelaufenen Saison die Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft gewonnen werden.

Bei den Jüngsten konnte im abgelaufenen Jahr das Angebot an Schulschach-AGs weiter ausgebaut werden. Auch weitere interessierte Schulen können sich gerne bei VSG-Schulschachkoordinator Horst Müller unter mueller.of@arcor.de melden. Herausragende Ergebnisse im Jugendschach waren zweifellos die Teilnahmen von Dominik Laux und Rosalie Werner an den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften und im Fall von Dominik die Qualifikation und Teilnahme an der Jugendeuropameisterschaft in Rumänien. Teilnahmen an den Deutschen Vereinsmeisterschaften in Magdeburg und Neumünster sowie zahlreiche Turniererfolge rundeten die Erfolge im Jugendbereich ab. Daneben wurden von der VSG zusammen mit der Hessischen Schachjugend die Hessischen U10- und Blitzmannschaftsmeisterschaften sowie die Hessischen Mädchenmannschaftsmeisterschaften jeweils in der Leibnizschule in Offenbach veranstaltet. Die Schulschachturniere in Albert-Schweitzer-, Erasmus-, Leibniz- und Mathildenschule waren ebenfalls sehr beliebt.

Hits: 23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.