Pokalregen für VSGO-Jugend in Großostheim

Am 7.7.2918 veranstaltete der TV Großostheim sein beliebtes Jugend-Rapid-Turnier über sieben Runden. Trotz Sommerferien ließen sich es mit Leyla, Lennart, Letizia, Marius, Ozan, Filip, Florin, Lennart, Rosalie, Dominik und Win gleich elf Offenbacher nicht nehmen, dabei zu sein.

Blick in den Spielsaal, die Bachgauhalle

Rund 115 Teilnehmer spielten in dem sehr gut besetzten Turnier in den Altersgruppen von U8 bis U18. Die VSGO war in (fast) allen mit Teilnehmern dabei. Dass es ein sehr erfolgreiches Turnier für unsere Offenbacher Kinder und Jugendlichen werden sollte, zeichnete sich ab der dritten Runde ab, als an vier der fünf Wertungsgruppen Offenbacher am ersten Brett saßen. Am Ende sollte es zu fünf Pokalrängen reichen.

Im einzelnen erspielte sich Lennart in der U8 einen hervorragenden dritten Platz. Leyla in der gleichen Altersgruppe gestartet, erspielte sich in ihrem ersten Turnier außerhalb der Schule, fast ebenfalls einen Pokal, verpasste diesen als viertes Mädchen aber knapp.

In der U10 erspielte Filip, eigentlich noch U8-Kind, einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit 7/7 – eingroßartiger Erfolg! Auch deutlich DWZ-stärkere Spieler konnten ihm heute nicht das Wasser reichen. Mit 5/7 kam Florin auf Platz drei bei den Jungs ebenfalls in die Pokalränge. Letizia spielte in der letzten Runde noch um den dritten Mädchenpokal, musste den aber nach harten und langen Kampf doch noch ihrer direkten Konkurrentin überlassen. Marius und Ozan kamen bei ihrem ersten Turnier unter lauter Vereinsspielern mit 3/7 auch auf respektable Ergebnisse nahe der Tabellenmitte.

In der U12 spielten Rosalie und Lennart die gesamte Zeit in der Spitzengruppe. Rosalie gewann den Pokal für das beste Mädchen, eine Niederlage durch Zeitablauf und ein Remis gegen den Gesamtsieger bedeuteten Platz drei in der Gesamtwertung. Lennart verpasste durch eine Schlussrundenniederlage die Pokalränge nur knapp.

In der U14 stellte sich Win der starken Konkurrenz und konnte 2,5 Punkte für sich verbuchen. Für einen Spitzenplatz war die Konkurrenz jedoch zu stark.

Last but not least trat U12-Spieler Dominik in der kombinierten U16/U18 an und zeigte, dass er auch die älteren Spieler nicht fürchten muss. Platz zwei in der Jungswertung nach sieben Runden wurde ebenfalls mit einem schöne Pokal belohnt und komplettierte die heutige Offenbacher Erfolgsgeschichte.

Alle Ergebnisse und Tabelle gibt es hier.

Die Großostheimer Gastgeber hatten sich große Mühe gegeben und für optimale Spielbedingungen an und neben den Brettern gesorgt. Ein umfangreiches Verpflegungsangebot zu sehr zivilen Preisen ließ keinerlei Wünsche offen. Wir sagen einfach Danke für das schöne Turnier und kommen beim nächsten Mal sicherlich gerne wieder.

 

Hits: 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.