Ligaspieltag: Jugend gewinnt gegen Schöneck – VSGO I und II leider mit Niederlagen

Am 7.4.2019 standen Begegnungen in den MVSJ-Jugendligen sowie bei den Erwachsenen in der Verbandsliga Süd und der Landesklasse Ost an. Aufgrund des für drei Jugend- und eine Erwachsenenmannschaft viel zu kleinen Vereinsheimes wurde die Partie der zweiten Jugendmannschaft auf Sonntag, den 5.5.2019, verschoben.

Den Auftakt machte um 12 Uhr die erste Jugendmannschaft mit Lennart, Florin, Christoph und Jan gegen den Tabellenzweiten, die erste Mannschaft aus Schöneck. Es entwickelten sich spannende, hoch konzentrierte Partien (siehe Foto oben) gegen die deutlich älteren Schönecker. Der erste Punkt gelang den Gästen am zweiten Brett, doch dann zeigten Lennart, Christoph und Jan, wie man aus zunächst kleinen Vorteilen große machen und zu einem vollen Punkt umsetzen kann. So wurde die Partie gedreht und der Tabellenzweite mit 3:1 geschlagen. Ein schöner Erfolg und ein gutes Training für die Hessische Einzelmeisterschaft in den Osterferien, bei der alle vier Offenbacher an den Start gehen werden.

Die dritte Jugendmannschaft mit Lennart, Luca, Adrian und Christian begann parallel mit den Erwachsenen. Gegner waren die durchwegs älteren Spielerinnen und Spieler der Schachfreunde Hailer-Meerholz 1. Leider war nach zwei Minuten schon eine Partie mit Schäfermatt beendet, doch Christian schaffte den Ausgleich zum schnellen 1:1. Deutlich länger dauerten danach die Partien an den verbliebenen Brettern. Doch nach etwas mehr als einer Stunde musste sich die Mannschaft mit 1:3 geschlagen geben. Auch aus dieser Mannschaft waren für zwei Spieler die Partien noch einmal ein gutes Training für die U10-Hessenmeisterschaft am kommenden Wochenende. Wir drücken allen VSGlern dort die Daumen!

Ersatzgeschwächt “ohne vier” ging die 1. Erwachsenenmannschaft in ihr Heimspiel gegen die Tabellenführer aus Heusenstamm. Theoretisch hätte die Mannschaft mit einem Sieg nochmal in das Aufstiegsrennen eingreifen können, zumal Heusenstamm nicht in absoluter Bestbesetzung angetreten war. Aber alleine vier Titelträger bei Heusenstamm zeigten, wie stark die Mannschaft ist. So bekamen die Jugendlichen Felix und Florin samt unseren Vorständen Friedhelm und Elmar die Gelegenheit, die Wettbewerbsluft auf Landesebene zu schnuppern. Und Offenbach ging tatsächlich in Führung! Lothar holte einen vollen Punkt! Doch die Freude darüber hielt nicht lange und Heusenstamm glich an Brett 5 zum 1:1 aus. Bemerkenswert gut hielten sich unsere Jugendlichen bei vielen hundert DWZ-Punkten Differenz. Felix hielt die Partie lange offen und auch Florin machte FM Rapaport in einer langen Partie sichtlich das Leben schwer. Zwar setzten sich letztendlich die Favoriten zum 1:3 durch, aber das war mehr Arbeit als erwartet. An den vorderen Brettern gelangen Dmitri und Wolfgang sichere Remisen, so dass es beim Stand von 2:4 noch Siege in den beiden ausstehenden Begegnungen bedurft hätte, um auszugleichen. Doch Michael kam über ein Remis nicht mehr hinaus und Friedhelm kämpfte in der längsten Partie des Tages zwar wie ein Löwe, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. 2,5:5,5 war somit der achtbare Endstand gegen die Aufstiegsfavoriten aus Heusenstamm. Für unsere 1. Mannschaft, die nun als Tabellendritter vorzeitig feststeht, geht es am letzten Spieltag am 12.5. um einen versöhnlichen Saisonausklang gegen abstiegsbedrohte Langener, während der SC Heusenstamm ein direktes Endspiel um den Aufstieg in die Hessenliga gegen Hofheim 2 vor der Brust hat.

Ein schweres Auswärtsspiel hatte die zweite Offenbacher Erwachsenenmannschaft in der Landesklasse Ost beim Tabellenführer SF Frankfurt 1921 1 zu bestreiten. Ohne drei Stammspieler wurde die Mannschaft mit Asem, Rosalie und Jan verstärkt. Wie auch eine Liga höher zeigte sich, dass der Tabellenführer nicht umsonst oben steht. Zwar gelangen Holger, Carsten, Jan, Rosalie und Asem jeweils Remisen. Doch drei Niederlagen an den anderen Brettern führten ebenfalls zu einem 2,5:5,5. Am letzen Spieltag am 12.5.2019 kommt es nun zu Hause gegen Oberursel zum “Abstiegsendspiel”. Gewinnt Offenbach das Match, spielt unsere zweite auch in der kommenden Saison auf Landesebene in der Landesklasse Ost. Wir drücken die Daumen!

 

 

Hits: 33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.