Ligaspieltag: VSG-Mannschaften zurück in der Erfolgsspur

Am Wochenende 26./27.10.19 standen die Ligaspieltage für die VSGO I in der Verbandsliga Süd sowie die VSGO IV in der Kreisliga auf dem Programm.

Eine schwere Aufgabe hatte am Samstag Abend die VSGO IV bei ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenführer und DWZ-mäßig auf Platz 1 gesetzten SF Schöneck 4 zu lösen. Gleich drei Stammspieler und damit die halbe Mannschaft waren ausgefallen. Doch Rodrigo, Asem und Andre sollten zeigen, dass das dieses Wochenende kein Nachteil war. Rodrigo brachte die VSGO schnell mit 1:0 in Führung, Kai erhöhte mit einem Remis auf 1,5:0,5 bevor Friedhelm einen vollen Punkt zum 2,5:0,5 beitrug. Aleksandar entschied sich dann bei seinem Remis am Spitzenbrett für die sichere Variante zum 3:1. Doch es sollte danach nochmal spannend werden. Asem musste am fünften Brett eine Qualität und im späteren Verlauf das Spiel abgeben, nur noch 3:2. Und Andre hatte es am sechsten Brett mit dem nach DWZ zweitstärksten Schönecker Spieler zu tun. Zwar bog die Partie schon frühzeitig in einen remisträchtigen Stellungstypus ein, doch ließ der Schönecker Spieler nichts unversucht, Andre noch zu einem Fehlzug zu verführen, um für Schöneck den Ausgleich zu erreichen. Andre ließ sich davon nicht beirren und hielt zu später Stunde das Remis, welches den vorab nicht erwarteten 3,5:2,5 Erfolg für die VSGO IV sicherte. Gut gelaunt ging es dann mit diesem schöne Erfolg zurück nach Offenbach.

Die VSGO IV beim Ligastart

Guter Laune konnte dann am Sonntag auch unsere erste Mannschaft sein (siehe Titelbild vom Ligaauftakt). Mathias und Lothar ersetzten zwei ausgefallene Stammspieler, sorgten mit ihrem vollen Punkt (Matthias) und Remis (Lothar) aber für einen wichtigen Beitrag zum späteren 5:3 Sieg gegen die Schachfreunde Erbach 1. Weitere volle Punkte erspielten Dmitri, Wolfgang und Michael. Zu diesen Punkten fügte Antonio noch ein weiteres Remis hinzu, so dass der Mannschaftssieg recht ungefährdet gesichert werden konnte. Bereits am 10. November folgt nun die wegweisende Begegnung gegen die Ligafavoriten SC Heusenstamm 2. Und vielleicht gelingt hier anders als in der Vorsaison eine kleine Überraschung? Wir drücken jedenfalls alle Daumen!

Aufrufe: 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.