Ligaspieltag: 4. Mannschaft überzeugt, alle anderen verlieren

Volles Programm gab es am Wochenende 9./10.11.2019 in den Hessischen sowie den Kreisligen und den Jugendklassen.

Schon am Samstag trat die vierte Mannschaft (siehe Titelbild vom Saisonstart) zu ihrem Heimspiel in der Kreisklasse gegen die 4. Mannschaft des SC Heusenstamm an. Die Besonderheit ist, dass der SC Heusenstamm in dieser Liga eine reine Jugendmannschaft an den Start schickt. Der Altersunterschied zwischen ältestem (Offenbach) und jüngsten Spieler (Heusenstamm) dürfte somit exakt bei 75 Jahren gelegen haben. In welcher Sportart gibt es das sonst noch? An diesem Samstag Abend zeigten sich Aleksandar, Friedhelm, Christian, Ovchia, Kai und Norbert (noch) dem Nachwuchs gewachsen und konnten einen sicheren 5,5:0,5 Sieg einfahren. In der Tabelle schob sich die Mannschaft damit auf den zweiten Platz, punktgleich mit dem Tabellenführer aus Schöneck.

Zeitgleich trat am Samstag Abend die 5. Mannschaft bei der 2. Mannschaft des Hainstädter SC an. Wolfram holte hier den ersten vollen Punkt für Offenbach. Doch leider gingen die anderen drei Bretter gegen DWZ-stärkere Gegner verloren, so dass am Ende eine 1:3 Niederlage zu Buche stand. Mit einem Sieg in der kommenden Runde kann aber der Anschluss ans Mittelfeld der Liga gelingen.

Am Sonntag schließlich kam es zum nächsten Duell Heusenstammer SC (2. Mannschaft) gegen Offenbach (1. Mannschaft). Im Durchschnitt brachte Heusenstamm in der Verbandsliga Süd etwas mehr als 200 DWZ-Punkte mehr je Spieler an die Bretter. Leider sollte sich das auch im Endergebnis niederschlagen. Zwar konnte Horst einen vollen Punkt gewinnen, doch die Remisen von Dominik, Thorsten und Lothar reichten nur zum 2,5:5,5. Ligaübergreifend ging somit dieses Wochenende das Duell Offenbach gegen Heusenstamm 1:1 aus.

In der bisherigen Saison hatte es die Jugend deutlich besser als die Erwachsenen gemacht. Doch am Sonntag kam auch die Jugend schwer unter die Räder. Mit nur zwei Stammspielern und zwei Nachrückern kämpfte die erste Jugendmannschaft aufopferungsvoll bei deutlich spielstärkeren Neubergern, aber das 0:4 war nicht zu vermeiden. In der B-Liga trat unsere zweite Mannschaft, immerhin bis dahin an der Tabellenspitze, erst gar nicht an, was eine vermeidbare Geldstrafe nach sich zieht. Und auch unsere dritte Mannschaft trat beim 1:3 in Obertshausen mit einem Spieler weniger an. Lennart holte immerhin mit einer schönen Partie einen vollen Punkt für Offenbach. Hoffen wir mal, dass in der nächsten Runde wieder alle an Bord sind.

Aufrufe: 49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.