Gold, Silber und Bronze für die VSG auf der Sportgala

Normalerweise werden die Offenbacher Sportlerinnen und Sportler sowie die Offenbacher Vereine einmal im Jahr im Rahmen einer großen Gala im Capitol vom Oberbürgermeister für ihre Erfolge mit Medaillen der Stadt Offenbach geehrt. 2020 wie 2021 konnte Dank Corona diese schöne Veranstaltung nicht stattfinden.

Doch zum Glück hatte sich das Sportamt eine Alternative überlegt, eine Ehrung im Kickers-Stadion auf dem Bieberer-Berg. Und so war es am Freitag, den 2. Juli 2021, so weit, alle Ehrungen für die sportlichen Erfolge der Jahre 2019 und 2020 wurden im großen Stadion nachgeholt.

Musik lag in der Luft

Beide Jahre waren sehr erfolgreiche für die VSG, so dass zahlreiche Mitglieder der Einladung gefolgt waren und mit dazu beitrugen, dass die Haupttribüne des Kickers Stadion zwar mit Abständen aber dennoch gut gefüllt war. Coronabedingt wurden die Ehrenmedaillen schon bei der Ankunft überreicht, der Händedruck des Oberbürgermeisters musste also diesmal unterbleiben. Aber die Stadt hatte eine Extra-LED-Anzeigetafel gemietet, auf welcher die Namen der Preisträger eingeblendet wurden. Natürlich wurden auch alle Geehrten namentlich verlesen und in einer launigen Rede des OB die sportlichen Aktivitäten der Stadt angemessen gewürdigt. Musikalische Darbietungen sorgten für Abwechslung, so dass sich ein würdiger und unterhaltsamer Abend für die Offenbacher Sportlerinnen und Sportler entwickelte.

Für die VSG gab es zahlreiche Medaillen. Dominik Laux errang mit der Deutschen Jugendnationalmannschaft im September 2020 den 3. Platz in der Mannschaftswertung bei der Jugend-Online-Europameisterschaft. Eine Leistung, die folgerichtig mit einer goldenen Ehrenmedaille der Stadt belohnt wurde.

Silber gab es für die Deutsche Vizemeisterschaft 2019 im Schulschach für die Mannschaft der Leibnizschüler Dominik Laux, Rosalie Werner, Lennart Bergmann, Laura Dixon, Florin Werner und Josefin Hentschker.

Bronzemedaillen gab es für die Hessenmeisterschaft der Frauenmannschaft im Jahr 2019 mit Susanne Döll-Hentschker, Beate Wolff, Lea Wagner, Naina Uddin und Merve Culha. Ebenso erfolgreich war die U12-Jugendmannschaft bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften 2019 in der Besetzung Lennart Bergmann, Florin Werner, Filip Laux, Christoph von Knorre und Merlin Hentschker. Den letztgenannten vier gelang zusammen mit Christian Staat 2020 darüber hinaus der Gewinn der Mitteldeutschen U12-Meisterschaft in Pirmasens. Und auch unsere U14w bzw. U16w-Mädchenmannschaften gewann 2019 und 2020 Bronze für die Hessische Mädchen-(Online)-mannschaftsmeisterschaft dieser Altersgruppe. Zum Einsatz kamen Rosalie Werner, Maja Buchholz, Laura Dixon und Lea Wagner.

So viele Erfolge und Ehrungen machen durstig und hungrig. Die verteilten Lunchpakete waren daher schnell geleert. Der “harte Kern” des Vereins fuhr somit nach den Ehrungen noch in die schöne Käsmühle und ließ den Abend mit dem ein oder anderen Kaltgetränk angemessen ausklingen.

Aufrufe: 46

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 19 =