Schöne Erfolge und gute Platzierungen beim Heusenstamm Open

Vom 18. bis 21.11.21 fand in Heustenstamm das große Openturnier vor den Toren Offenbachs statt. Zwar wurden die Teilnehmerzahlen coronabedingt gegenüber den Vorjahren reduziert, aber zahlreiche VSGler aller Alters- und Spielstärken hatten sich rechtzeitig in die Teilnehmerlisten eingetragen. Und die Spielbedingungen waren an den großen Tischen hervorragend.

Gespielt wurde aufgeteilt auf drei Turnierklassen, dem Jugend-Open, dem B- und dem A-Turnier der stärksten Spieler bis hin zu mitspielenden Großmeistern. In allen Spielklassen waren unsere VSGler mit am Start. Besonders zahlreich war dies im Jugendturnier der Fall. Gleich acht von 60 Mitspielenden stellte unser Schachnachwuchs. Besonders erfolgreich war dabei Christian. Mit 5 von 7 möglichen Punkten belegte er am Ende einen tollen dritten Platz in der U14 Wertung, der sogar mit einem Preisgeld belohnt wurde. Nur einen halben Punkt weniger erspielte sich Sepas. Ein irre Leistung in Anbetracht des jungen Alters. Einige Turnierspieler waren doppelt so alt. Aber auch alle anderen Offenbacher sammelten fleißig Punkte. Zum dritten Platz in der Mannschaftswertung trugen auch Christoph, Otto, Kyriakos, Luca, Konstantinos und Vibhakaar maßgeblich bei. Deutliche DWZ-Steigerungen und erste DWZs werden wir in Folge sehen.

Das Geheimnis des Erfolges: Fußball in den Pausen

Im B-Turnier schrammten unsere VSGler denkbar knapp an gleich mehreren Preisen vorbei. Florin spielte ein sehr gutes Turnier und bekam es in der letzten Runde mit dem Erstgesetzten zu tun. Mit einem Sieg wäre ein Geldpreis sicher gewesen. Doch die verkraftbare Niederlage bedeutete mit 4,5 aus 7 Platz vier in der U14-Wertung. Ebenfalls Platz vier in der Ratinggruppe bis DWZ 1500 belegte Filip mit 4 aus 7. Oleg wurde fünfter in der Ratingklasse bis 1200 DWZ. Bei so guten Platzierungen ist es nicht verwunderlich, dass in der Mannschaftswertung des B-Turnieres unsere Offenbacher auf einen sehr guten zweiten Platz kamen. Leider wurde auch hier nur der erste Platz mit einem Preis belohnt. Sarah und Christian hatten neben den vorgenannten zu diesem schönen Resultat beigetragen.

Im A-Turnier galt es insbesondere Erfahrung zu sammeln. Tom, Rosalie, Lothar und Jan hielten die Offenbacher Farben hoch. In der letzten Runde kam es gar zum vereinsinternen Duell zwischen Rosalie und Lothar. Zum Glück endete es nach knapp fünf Stunden friedlich Remis. Vordere Wertungsplätze gab es in dieser Turnierklasse nicht, aber Spaß hatte es trotzdem allen gemacht.

Da lagen noch gut 5 Stunden Spielzeit vor den beiden.

Natürlich gibt es auch eine Turnierseite mit allen Ergebnissen, Paarungen und Tabellen des Jugend-, B- und A-Opens.

Hier ein paar Turnierimpressionen:

Kurz vor Turnierbeginn bereitet Jugendtrainer Tom noch mit Sepas eine Partie vor
Lothar hat es ganz nach vorne an die Live-Bretter gegen IM Stefan Solonar geschafft
60 Kinder und Jugendliche spielen im J-Open U14, darunter viele Offenbacher!
Das erste Preisgeld für Christian für den 3. Platz in der U14!

Aufrufe: 107

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 4 =