Die Hessische Jugendeinzelmeisterschaft: Sepas gewinnt Blitz-Einzelmeisterschaft! – Karla und Sepas holen U8(w)-DEM Startplätze

Das sogenannte Zentrale Lager, die Hessische Jugendeinzelmeisterschaft in der Jugendherberge Bad Homburg, findet 2022 zum ersten mal seit 2019 wieder im realen Leben statt. Zwar sind angesichts der vierstelligen Inzidenzen die Hygienemaßnahmen noch sehr hoch, aber ein drittes Mal wollte wirklich niemand mehr eine Online-Veranstaltung durchführen.

Los ging es am Freitag, den 8.4.22, mit der U10(w). In diesem Turnier wurden neben den U10(w)-DEM-Startplätzen auch erstmal U8(w)-DEM-Startplätze ausgespielt. Bei letzteren hatten wir mit Sepas, Karla und Maryam auch ein paar heiße Eisen im Rennen. Kyriakos, Otto und Adam vervollständigten in der U10 das Aufgebot der VSG, wollten aber auch so viele Punkte wie möglich holen. Für sie alle war es das erste Mal bei diesem schönen Turnier (siehe Titelbild)

Der erste Tag begann auch mit vielen Offenbacher Punkten. Ein erstes Ausrufezeichen setze Kyriakos mit einem Remis in der 2. Runde am ersten Brett gegen den Zweitgesetzten und Hessenkaderspieler “Kush”. Mit 1,5/2 war er somit großartig ins Turnier gestartet.

Am zweiten Tag differenzierte sich das Feld natürlich schon deutlich stärker. Aber Sepas mit 4/5 und Karla mit 3/5 hatten noch Chancen einen U8(w) oder U10(w) Startplatz bei der DEM zu erspielen. Wie immer entschieden die sonntäglichen Runden 6 und 7 über die finale Positionierung. Aber auch Otto, Kyriakos, Adam und Maryam schlagen sich bei ihrer ersten Hessenmeisterschaft sehr gut und sammelten fleißig Punkte. Die ein oder andere Überraschung war ihnen am Abschlusstag auch noch zuzutrauen.

Höhepunkt des zweiten Tages aus Offenbacher Sicht war aber die Hessische Blitzeinzelmeisterschaft, die am Nachmittag auf dem Programm stand. Hier konnte sich Sepas gegen alle anderen Teilnehmer durchsetzen und somit den Titel des Hessischen Jugend-Blitz-Einzelmeisters gewinnen. Wir gratulieren herzlich zu diesem schönen Erfolg!

Am Sonntag gab es dann die beiden entscheidenden Abschlusspartien. Und da wurde es dramatisch. Zuerst verlor Sepas seine sechste Runde im direkten Duell gegen den Haupt-U8-Mitkonkurrenten und damit den Turnierfaden. Aber drei Tage Turnier sind bei der Anspannung auch aufreibend. Aber Glück im Unglück, da ein U10-Startplatz an eben dieses U8-Spieler ging, reichte es Sepas mit 4/7 für den U8-DEM Startplatz! Ähnlich dramatisch ging es bei Karla zu. In Runde 6 musste sie in aussichtsreicher Stellung wegen plötzlicher Kopfschmerzen aufgeben. So war in Runde sieben Zittern angesagt. Aber alle Bretter spielten für sie, mit 4/7 wurde sie bestes U8-Mädchen und sicherte sich ebenfalls den DEM-Startplatz in Willingen. Toll, dass gleich zwei Offenbacher Kinder bei der ersten U8-DEM überhaupt dabei sein dürfen! Wir gratulieren herzlich!

Sepas und Karla haben sich für die erstmals ausgetragene Deutsche U8 Jugendeinzelmeisterschaft qualifiziert!

Aber auch alle anderen Offenbacher schlugen sich toll. Für einige war es das erste mehrtägige Turnier überhaupt und das dann gleich gegen die besten Hessischen Spieler. Otto, mit 4/7 ebenfalls sehr erfolgreich, schaffte es in die Top 10. Kyriakos holte mit 3,5/7 gute 50% der möglichen Punkte gegen sehr starke Spieler und auch Adam holte seine beiden Punkte in diesem starken Feld sehr verdient. Maryam kam bei den Mädchen auf 1,5 Punkte. Unser jüngste Teilnehmerin darf aber auch noch ein paar mal wiederkommen und vor allem auch noch reine U8 Turniere spielen. Da geht also noch einiges in der Zukunft!

Unsere sechs Offenbacher(innen) nach der Siegerehrung und einem spannenden Wochenende

Neben dem Schachlichen stand auch ein umfangreiches Freizeitprogramm auf dem Programm. Von der VSG unterstützte dieses Jahr zum ersten Mal Tom als Teamer die Organisatorenseite.

Alle Ergebnisse und Tabellen veröffentlicht die Hessische Schachjugend wie immer im Internet auf ihrer Turnierseite.

Am Sonntag, dem 10.4.22 ist dann großer Wechsel in Bad Homburg. Dann kämpfen 6 Tage lang die Älteren von U12 bis U18 mit jede Menge VSGlern um Titel, Punkte und jede Menge Freizeitspaß. Mit Masken und Coronatests ist noch nicht alles wieder so entspannt wie 2019, aber ein Schritt in die richtige Richtung ist gemacht und wir hoffen, dass alle gesund bleiben.

Aufrufe: 212

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert