Hessische Frauen holen mit VSG-Beteiligung Platz 4 bei Deutscher Frauenmannschaftsmeisterschaft

Vom 16. bis 19. Juni fand in Braunfels wieder die Deutsche Frauenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände statt. Maja Buchholz und Rosalie Werner waren von der VSG 1880 Offenbach nur wenige Tage nach der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft hier ebenfalls mit am Start.

Hessen spielte ein sehr gutes Turnier und kämpfte lange um einen Platz auf dem Treppchen hinter dem über das ganze Turnier verlustpunktfreien “Überteam” aus NRW. Ein Remis gegen Schleswig Holstein kostete aber schließlich den dritten Platz, so dass ein großer Pokal als viertplatzierte Mannschaft denkbar knapp verpasst wurde. Maja und Rosalie trugen mit ihren Punkten aber maßgeblich zu dem guten Abschneiden bei.

Der Deutsche Schachbund berichtete umfangreich über die Meisterschaft und hat die Turnierseite wie auch die Liveübertragungen der Partien bei chess24 verlinkt.

Aufrufe: 26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × zwei =