Tolle Stimmung beim Mainuferfest – Simultan mit WIM Kateryna Dolzhykova kommt gut an

Am Wochenende 18./19. Juni 2022 war wirklich viel los (siehe Artikel unten zu den Meisterschaften in Biedenkopf und Braunfels sowie Turnier in Darmstadt). Doch die Hauptattraktion war das Offenbacher Fest der Vereine, das Mainuferfest. Zum ersten Mal nach 2019 konnte es wieder in seiner gewohnten Form stattfinden. Unter den 88 teilnehmenden Vereinen war die VSG 1880 Offenbach an ihrem angestammten Platz vor der Stadtbibliothek wieder mit dabei.

Bei schweißtreibenden Temperaturen nahe der 40 Grad-Marke konnten die Besucher zwei Tage lang auch die Köpfe beim Spiel rauchen lassen. Entweder mit großen Figuren am neuen Gartenschach oder aber an den normalen Brettern, die die Welt unserer Sportart bedeuten. Zum Glück spendete unsere Zelt etwas Schatten und auch das Gartenschach hatte ein meist schattiges Plätzchen gefunden, so dass der Stand auch temperaturtechnisch begehrt war.

Felix und Carsten behalten den Überblick beim neuen “Gartenschach”

Höhepunkt der zwei Feiertage war das Simultanturnier mit WIM Kateryna Dolzhykova am frühen Sonntagnachmittag. Frisch zurück vom internationalen Open in Prag hatte “Katja” an zwölf Brettern insgesamt 18 Patin simultan gespielt. Sie hat drei Partien verloren, eine Partie Remis gespielt, und die restlichen 14 Partien gewonnen. Eine tolle Leistung! Von der VSG konnten Lothar und Michael ihre Partien gewinnen. Insgesamt war die Veranstaltung sehr gut besucht, so dass weitere Spieler nachrücken durften, nachdem die ersten Partien beendet waren. Das erklärt auch, warum es an 12 Brettern 18 Partien gab.

Katjy gewann das Simultan mit 14 Siegen, einem Remis und drei Niederlagen

Wir freuen uns schon auf die Wiederholung im kommenden Jahr!

Auch die Jüngsten durften schon mitmachen

Aufrufe: 113

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × vier =