Gute Ergebnisse beim Auftakt der Hessischen Einzelmeisterschaften in Bad Homburg – Eine Vizemeisterschaft ist dabei

Vom 22. bis 24.3.24 fanden unter dem Motto Mittelalter die Hessischen U10-Einzelmeisterschaften statt. Erstmals seit vielen Jahren war nicht die Jugendherberge der Austragungsort sondern die Spielstätte des SK Bad Homburg in Gonzenheim. Ursächlich waren die stark gesunken Übernachterzahlen, die es nicht mehr ermöglichen, dass sich alle begleitenden Eltern in der Jugendherberge aufhalten konnten.

Von der VSG 1880 waren vier Kinder am Start. Titelverteidiger Sepas ging von Startplatz 1 und als Favorit ins Rennen. Sein Bruder Paya wollte es nach dem achten Platz in der Vorwoche in Biedenkopf nun auch in der U10 wissen. Zum ersten mal dabei war Elias und in der U10w rechnete sich Karla Chancen auf fordere Plätze aus.

Insgesamt machten die Kinder es hervorragend. Elias kam bei seiner ersten Teilnahme gleich auf 50% der Punkte, eine starke Leistung! Paya legte mit 4 aus 7 sogar noch einen halben Punkt drauf und wurde 23. unter 56 Teilnehmern. Eine richtig gute Leistung des erst Sechsjährigen. Und für Sepas wurde es richtig spannend. Leider erlaubte er sich am zweiten Tag eine Niederlage, gewann aber alle vier anderen Partien vor der letzten Runde. In dieser ging es gegen den verlustpunktfrei führenden um die letzte Chance auf den Gesamtsieg und einen Qualifikationsplatz für die Deutschen Einzelmeisterschaften. War es der Druck oder die Nervosität? Sepas spielte zu schnell und gab die Partie verloren. Platz vier war dennoch eine tolles Ergebnis, auch wenn jetzt noch bis Mittwoch gewartet werden muss, ob es für eine erneute Teilnahme bei der DEM in Willingen reicht.

Auch bei Karla ging es hochspannend zu. In der letzten Runde lag sie auf Pokalrang drei. Mit einem Remis wäre vermutlich dieser gehalten worden. Doch gegen die unmittelbare Tabellennachbarn gab es dann doch keinen Punktgewinn mehr, so dass am Ende ein immer noch sehr guter fünfter Platz heraussprang.

Doch das war noch nicht alles. Am Samstag wurden zusätzlich die Hessischen Blitzeinzelmeisterschaften ausgespielt. Sepas kam hierbei auf einen tollen zweiten Platz und ist nun Hessischer U10-Blitz-Vizemeister. Wir gratulieren herzlich! Paya und Elias ließen sich das spannende Turnier auch nicht entgehen und kamen als Dreizehnter und Neunzehnter ins Ziel.

Die Hessische Schachjugend hatte trotz der neuen Lokation wieder ein tolles Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Turmbau, Handtuchschleuder und vieles mehr für das Motto “Mittelalter” mit Leben. Auch der traditionelle Schwimmbadbesuch durfte nicht fehlen.

Wir freuen uns, dass alle Kinder so gut abgeschnitten haben. Alle Ergebnisse und Tabellen gibt es auf der Turnierseite der Hessischen Schachjugend. Traditionell übernehmen nun am Sonntagabend die älteren von U12 bis U18 das Programm. Das auch wieder ganz traditionell in der Jugendherberge Bad Homburg mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Wer möchte, kann hier seine Brettgrüße für unsere zahlreichen VSGlerinnen und VSGler hinterlassen.

Visits: 55

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert