Auf Gegner vorbereiten

Heute wollen wir uns mit ChessBase gezielt auf einen bestimmten Gegner vorbereiten. Wir wählen “Auf Gegner vorbereiten”, den Namen und “gegen Weiß vorbereiten”. Wir sehen

Es gibt leider nicht sehr viele Partien. Immerhin spielt er wohl ausschließlich 1.e4. Nach 1. – c5 gibt es zwei Hauptzüge

In letzter Zeit oft Sf3, aber nach 2. – d6 immer 3. c3

Leider hat nur ein Gegner das in unserem Repertoire vorgesehene 3. – g6 gespielt. Die Partie folgte bis Zug 10 unserem Repertoire. Das endet dort.

Hier würden wir statt 14. – d5 auf e4 nehmen (Lxe4). Schwarz steht dann etwas besser. Auch in der Partie bekam Schwarz leichten Vorteil, konnte aber trotzt 250 Elopunkten mehr nicht gewinnen. Die wichtigste Erkenntnis. Es lohnt sich nicht, die wilden Varianten aus dem Drachen zu wiederholen. Und: Wenn der Gegner sich genauso vorbereitet, sollen wir von unserem Repertoire abweichen?

Visits: 32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert