Ligaspieltag: VSGO I Jugend gewinnt ungefährdet in Schöneck

Im Trauungszimmer des Standesamtes von Schöneck im alten Schloss Büdesheim war das stilvolle Ambiente für den zweiten Spieltag der Jugendliga A bereitet. Die VSG hatte gegenüber dem ersten Spieltag einmal kräftig durchgewechselt. Oleg, Sepas, Kyriakos und Sophie stellten diesmal die Mannschaft.

Pünktlich um 14 Uhr begannen die Partien

An allen vier Brettern gingen unsere Offenbacher zwar als DWZ-Favoriten an den Start, aber nach den langen Coronaspielpausen ist es nach wie vor oftmals unklar wie stark die einzelnen Gegner wirklich sind. Dementsprechend konzentriert gingen die Kinder ans Werk. Nach gut einer Stunde hatte Kyriakos dann den Schlüssel gefunden und öffnete das Schloss zum 1:0 für Offenbach. Oleg folgte zwei Minuten später, 2:0. Sophie spielte ihre Partie sehr überlegt und machte aus einem zunächst kleinen Vorteil schrittweise einen immer größeren. Das 3:0 war die logische Folge. Am längsten spielte diesmal Sepas. Sehenswert das Läuferopfer vier Züge vor dem Matt. Sein Gegner nahm den Läufer dankend an, doch ein Schach und einen Bauernzug später sah er das nahende Matt, was nun nicht mehr abgewendet werden konnte.

Mit dem 4:0 setzte sich die VSG an die Tabellenspitze der Jugendliga A. In der 3. Runde im Januar kommt es nun zum Showdown gegen die mit Abstand geführten Ligafavoriten aus Neuberg. Mal schauen, ob unseren VSGlern da eine Überraschung gelingen kann.

Unsere 2. Mannschaft hatte heute übrigens spielfrei, am 3. Spieltag trifft sie dann im Heimspiel auf Schöneck.

Aufrufe: 66

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert