Ligaspieltag: VSGO III beendet mit 4:0 in Heusenstamm die Meistersaison

Am Samstag, den 6.5.23, stand in der Kreisoberliga die letzte Runde der Saison 2022/23 auf dem Programm. Unser VSGO III trat dabei beim SC Heusenstamm an. Teile der Mannschaften legten den Weg mit dem Rad zurück, sind es von Vereinsheim zu Vereinsheim doch nur wenige Minuten. Besonders erfreulich, beide Mannschaften setzten ausschließlich auf den Nachwuchs, so dass beide Mannschaften einen Altersschnitt unter 16 an die Bretter brachten.

Lennart, Filip, Laura bei ihrer Ligapremiere am letzten Spietag und Dima nahmen die Partie ernst und es entwickelten sich spannende Begegnungen. Lennart eröffnete als erster den Punktereigen. Um 20:38 Uhr hieß es 1:0 für die VSG. Filip folgte um 21:05 Uhr mit dem 2:0. Damit war schon klar, dass die Mannschaft die Saison ohne eine Mannschaftsniederlage beenden werden würde. Etwas unklarer war die Lage an den beiden verbliebenen Brettern. Dima hatte in der Eröffnung viele Tempi verloren und stand mächtig unter Druck und musste eine Qualität opfern. Bei Laura war in der offen geführten, recht asymmetrischen Partie alles möglich. Ein Fehlzug einer Partei würde alles beenden. Und so kam es dann auch recht plötzlich. Laura setzte ihren Turm im gegnerischen Bereich gekonnt ein, 3:0 um 21:09. Eigentlich wollte die Mannschaft ja noch die Meisterschaft und den Aufstieg in der örtlichen Eisdiele feiern, doch Dima kämpfte noch aufopferungsvoll längere Zeit. Gerade als seine Gegnerin zum entscheidenden Mattangriff ausholen wollte und ihre Dame in Dimas Stellung eindringen konnte, schaffte sich Dima mit einem Springeropfer entscheidendes, nicht mehr abwehrbares Gegenspiel. Um 21:45 Uhr hieß es dann 4:0 für Offenbach! Ein ganz starke Leistung zum Saisonabschluss.

Um 18:05 Uhr war noch alles offen

Die Eisdiele hatte nun zwar leider geschlossen, aber kurzerhand wurde das Eis gegen leckere Burger am Heusenstammer Bahnhof getauscht. Genug Hunger hatten ohnehin alle nach den spannenden und engeren Partien als es das Ergebnis vermuten lässt. Jetzt hoffen wir, dass die Mannschaft in der kommenden Saison wieder als 6er-Team in der Bezirksliga an die Bretter gehen kann. Mit 4 Mannschaftspunkten Vorsprung war die Kreisoberliga eine Nummer zu klein für diese Mannschaft, in der neun Spielerinnen und Spieler zum Einsatz kamen, ohne dass ein einziges Mal auf die Spieler der parallel spielenden VSGO IV zurückgegriffen werden musste. Top Scorer im Team war Yasushi mit 4/4, gefolgt von Lennart mit 4/5 sowie Dima und Norbert mit je 3/3.

Übrigens wurde trotz Ligaende noch eine Extrarunde in der Kreisliga gespielt. Unsere VSGO IV konnte sich dabei gegen Neuberg 6 mit 3,5:0,5 durchsetzen. Für die schon abgeschlossene Ligastaffel ist dieses Ergebnis aber bedeutungslos. Jürgen, Christian, David und Marco haben sich die Punkte aber redlich verdient! Wie bereits berichtet, steigt die VSGO IV ja in die Kreisoberliga auf und wird dort unsere VSGO III ersetzen, die hoffentlich wieder Bezirksligaluft schnuppern darf.

Am Sonntag heißt es nun um 14 Uhr unserer VSGO I die Daumen zu drücken. Ein Sieg wird benötigt, um den Klassenerhalt in der Hessenliga sicherzustellen.

Visits: 98

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert