33 Spielerinnen und Spieler sowie zahlreiche Zuschauer machen Weihnachtsblitz zum Erfolg

Das Weihnachtsblitzturnier gehört zu den traditionellen Veranstaltungen der VSG 1880 Offenbach. So war es auch dieses Jahr am 8. Dezember 2023. Nach dem Neustart nach der Coronapause mit 25 Teilnehmern in 2022 waren es diesmal schon 33 Spielerinnen und Spieler, die sich an die 11 Runden Blitz im Modus 3min + 2sec trauten. Und wenn die laufende Krankheitswelle nicht wäre, wären es noch einige mehr geworden.

Nach der Begrüßung durch unseren 2. Vereinsvorsitzenden Wolfgang Jakel ging es erstmal an das von ihm und seiner Frau liebevoll bereitgestellte Buffet. Dafür ein ganz großes Dankeschön! Und dann wurde auch schon die erste Runde ausgelost. Über 2,5 Stunden wurde anschließend um die Turnierführung und einzelne Punkte gerungen.

Zur Halbzeit nach sechs Runden wurden durch Wolfgang Jakel die Sieger der Jahresturniere 2022/23 geehrt. Altmeister Horst Müller hatte das seltene Trippel gewonnen. Er war sowohl Sieger der Stadtmeisterschaft – vor Tom Werner und Niklas Elser – als auch Gewinner der Schnellschachserie – vor Wolfgang Jakel und Ludwig Czech – als auch Gewinner der Blitzturnierserie – vor Wolfgang Jakel und Sven Brost. Tejaswini Chebolu hatte die Frauenwertung gewonnen und freute sich als Stadtmeisterin wie die anderen Gewinner ebenfalls über einen Umschlag mit einem kleinen Geldbetrag.

Horst Müller freut such mit Tejaswini Chebolu und Tom Werner über Titel und Preise

Das Blitzturnier war stark besetzt. Mit IM Stefan Solonar und FM Dominik Laux waren sogar zwei Titelträger am Start. Und letzterer ließ dem durchaus starken Feld keine Chance. Mit 11/11 behielt Dominik eine weiße Weste und verteidigte seinen Vorjahrestitel souverän. Zur Belohnung gab es den schon traditionellen großen “Fresskorb”.

Unser Weihnachtsblitzmeister 2023 Dominik Laux

IM Stefan Solonar kam mit 10/11 ungefährdet auf den zweiten Platz. Deutlich umkämpfter war schon Platz drei. Frank Drill aus Neuberg sicherte sich diesen mit 7,5 Punkten vor vier Offenbachern mit je 7 Punkten. Darunter war auch Lennart Bergmann als erfolgreichster Jugendlicher, wenn man Dominik keinen Doppeltitel zuerkennt. Mit sechs Punkten sicherte sich Rosalie Werner die Frauenwertung. Bemerkenswert, zweitbeste Frau wurde Laura Dixon mit 5/5. Sie war die einzige Spielerin, die wie Dominik eine weiße Weste behielt. Der späte Turniereinstieg nach der Pause verhinderte jedoch ein Spitzenduell zwischen den beiden.

Rauchende Köpfe in der Spitzengruppe

Das Altersspektrum war breit gefächert. Zwischen dem jüngsten Teilnehmer, Paya mit 6 Jahren, und dem ältesten, Horst mit 84 Jahren, lagen immerhin 78 Jahre, ein ganzes Menschenleben. Und das ist das schöne am Schach, alle können mitmachen und miteinander spielen. Zahlreiche Eltern waren als Zuschauer dabei. Hier lassen wir uns für das nächste Jahr auch etwas einfallen, sie aktiv einzubinden.

Unser Neuvorstand Niklas Elser hatte dieses Jahr Preise für alle besorgt, konnte aber leider selber krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Von dieser Stelle aus sagen alle Besucherinnen und Besucher gute Besserung und ein herzliches Dankeschön! Ein solches gilt auch Matthias Weiß, der sich um die Getränke gekümmert hatte. Elmar Werner hatte wie immer seinen Swiss-Chess-Rechner bereitgestellt und durch das Turnier samt Siegerehrung geführt.

Um ca. 23:30 Uhr gingen dann alle gut gelaunt und reich belohnt nach Hause. Im Anschluss noch die Abschlusstabelle und ein paar Impressionen:

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde 
RangTeilnehmerTWZSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Laux, Dominik2300110011.075.075.00
2.Solonar, Stefan2300100110.073.062.00
3.Drill, Frank20317137.574.543.75
4.Jakel, Wolfgang22007047.078.543.00
5.Aiupov, Kubat20057047.077.041.50
6.Müller, Horst19407047.076.541.50
7.Bergmann, Lennart17537047.069.035.00
8.Höhn, Michael19486056.076.035.00
9.Werner, Rosalie18506056.063.527.00
10.Zargaran, Sepas16926056.063.026.50
11.Werner, Tom19416056.062.529.50
12.Papadopoulos, Kyr14686056.060.026.00
13.Nimrichter, Chris14276056.056.026.00
14.Werner, Florin18205155.571.027.75
15.Kono, Yasushi15715155.565.028.25
16.Brost, Sven20005155.561.526.25
17.Kiliszek, Patryk10005155.548.519.75
18.Lanz, Udo17485065.068.527.00
19.Haschemi, Said10005065.060.525.50
20.Werner, Elmar15045065.059.025.00
21.Rezvani, Alborz14005065.055.018.50
22.Dixon, Laura15405005.045.517.00
23.Chebolu, Tejaswin8004164.552.015.75
24.Morgano, Claudio13004164.547.514.00
25.Saada, Mohammad10004164.546.513.50
26.Hofmann, Marco14504074.055.015.00
27.Rezvani, Aras11504074.053.514.50
28.Fetahovic, Armin9504074.049.512.00
29.Fetahovic, Suleim7504074.049.014.50
30.Chebolu, Yasaswin7803173.543.010.25
31.Selvaraj,Vibhakaa8263083.052.59.00
32.Zargaran, Paya8503083.042.58.50
33.Kim, Elias8002182.543.06.75
Das Buffet und die Preistüten
Die drei Sieger der Blitzjahreswertung
Alle holten mehrere Punkte

Visits: 126

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert