VSG-Jugend überzeugt in Bad Homburg bei U8-Hessenmeisterschaft und DWZ-Cup

Vom 20.-22.12.2019 wurde Bad Homburg wieder zum Mekka der Schachjugend in Hessen. In der Jugendherberge fand mit knapp 60 Teinehmern die bereits 16. Offene Hessische U8-Meisterschaft statt, während am 21.12. nur zwei Kilometer weiter vom SK Bad Homburg der bereits 8. DWZ-Cup ausgetragen wurde. Wie in den Vorjahren waren auch wieder zahlreiche Offenbacher am Start.

Sepas und Alexander freuen sich über gute Platzierungen

Bei der U8-Hessenmeisterschaft traten Alexander und Sepas für die VSG an. Sepas, kürzlich erst fünf geworden, war dabei der jüngste Teilnehmern unter den knapp 60 Startern. Alexander war schon im Vorjahr am Start gewesen, so dass er den Wechsel zwischen “ernsten” Schachspielen und vergnüglichen Spielen, dieses Jahr unter dem Motto “Dschungel” schon kannte. Schachlich konnten beide Jungs überzeugen. Alexander spielte das ganze Turnier in der erweiterten Spitzengruppe und bekam in der letzten Runde noch ein “Endspiel” um eine Top-Ten-Platzierung. Der an acht gesetzte Gegenspieler war dann aber doch (noch) eine Nummer zu stark, so dass Alexander mit 4/7 auf einem sehr guten 17. Platz ins Ziel kam. Sepas stand dem kaum nach und erspielte sich drei gewonnene Partien. Ein enormer Erfolg, wenn man bedenkt wie jung er ist. Da hoffen wir doch, dass das nächstes Jahr wieder ein paar mehr Offenbacher animiert, in Bad Homburg bei der U8-Meisterschaft mitzuspielen. Neben dem Schachlichen machten Dschungelparty, Schatzsuche, Schwimmbadbesuch, das Dschungelbuch, Plätzchenbacken und einiges mehr das Wochenende wieder zu einem tollen Erlebnis für unsere jüngsten Schachspieler. Viele Fotos, alle Ergebnisse und Tabellen gibt es auf der Turnierseite der Hessischen Schachjugend.

Lennart, Rodrigo und Tom spielten noch, als alle anderen fertig waren

Die etwas größeren Kinder und Jugendlichen waren am Samstag unter fast 100 Startern beim DWZ-Cup dabei. Hier spielen jeweils vier mehr oder weniger gleich starke Spieler drei DWZ-gewertete Partien untereinander aus. Für die VSG waren Luca, Jan, Lennart, Rodrigo und, aus England eingeflogen, Tom am Start. Alle schlugen sich wacker und konnten ihre DWZ-Wertungen mehr oder weniger gut verteidigen. Die Pokale überließen sie aber dieses Mal den Mitspielern aus anderen Vereinen. Insbesondere Lennart, Rodrigo und Tom spielten richtig lange Partien und hielten die Organisatoren rund um den Bad Homburger Jugendleiter Jan Götz bis 19 Uhr auf Trapp. Alle hatten viel Spaß und ein gutes Training unter optimalen Spielbedingungen war es obendrein. Alle Spielergebnisse, einen ausführlichen Turnierbericht und die DWZ-Auswertungen gibt es auf der Turnierseite des SK Bad Homburg.

Der Hessischen Schachjugend wie dem Schachklub Bad Homburg gilt einmal mehr ein großes Dankeschön für ein tolles Wochenende mit perfekter Organisation. Die Kinder waren begeistert und kommen bestimmt beim nächsten Mal wieder.

Aufrufe: 32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.