Florin und Rosalie holen bei Deutscher Ländermeistermeisterschaft Platz 6 mit Team Hessen

Vom 29.9. bis 4.10.2020 fand in Berlin die Deutsche Jugend-Ländermeisterschaft statt. Von der VSG 1880 Offenbach waren dieses Jahr Florin und Rosalie nominiert worden. Beide spielten in der Hessischen Achtermannschaft und durften in diesem Jahr das U12- und U16w-Brett besetzen. Über 7 Runden spielten die 16 Bundesländer ihre Deutschen Mannschaftsmeister aus, wobei zwingend Spielerinnen und Spieler aus den Jahrgängen U12, U14, U16, U18, U20 sowie U12w, U16w und U20w an den Brettern sitzen mussten.

Ursprünglich war die diesjährige Meisterschaft vor dem Hintergrund des 50jährigen Bestehens der Deutschen Schachjugend als riesiges Turnier mit internationaler Beteiligung geplant gewesen, doch Corona stoppte diesen Teil der Pläne. Umso erfreuter waren alle Teilnehmer, dass das Turnier überhaupt stattfinden konnte. Das Hessische Team ging von Startplatz 8 ins Rennen der 16 Mannschaften. Doch die Mannschaft übertraf sich selbst und spielte nach fünf Runden als Tabellenzweiter plötzlich um den Titel. Aber das war dann wohl doch eine Hausnummer zu viel. Die beiden Abschlussbegegnungen gegen NRW und Schleswig-Holstein gingen leider verloren, der Sprung aufs Podium blieb dem Team mit Platz sechs und 8:6 Punkten somit leider verwehrt. Doch der sechste Platz ist aller Ehre wert und eine Verbesserung gegenüber dem Startplatz. Rosalie war mit 4,5/7 eine Säule des Mannschaftserfolges und Florin holte mit 2,5/7 gegen durchweg starke Gegner auch mehr Punkte als es seine DWZ erwarten ließ. Insbesondere die Überraschungspartie mit seinem Remis gegen den EU-Meisterschaftsdritten aus NRW wird ihm im Gedächtnis bleiben.

Durchaus vergnügt ging es dann am Sonntagnachmittag auf die lange Zugfahrt zurück nach Offenbach. Und hier noch ein paar Bilder und Turnierlinks:

Vor Ort gab es sehr gute Spielbedingungen mit sehr viel Platz:

Hier das Auftaktmatch gegen das Saarland, wo beide Offenbacher punkten konnten
Die Geschwister spielten an Brett sechs und sieben

Wer mitfiebern wollte, alle Partien der Hessischen Mannschaft und unserer Offenbacher wurden live übertragen:

Turnierseite auch mit vielen Bildern

Live-Übertragung auf chess24 (die jeweilige Runde auf der Seite dann manuell einstellen)

Und auch die Hessische Schachjugend berichtete auf ihrer Homepage.

Team Hessen fährt nach Berlin, die Trainer werden noch in Kassel eingesammelt

Aufrufe: 127

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.