Ligaspieltag: VSGO I holt Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Süd

Am Wochenende 4./5. September spielten die Hessischen Schachligen mit einem Doppelspieltag die längste Schachsaison der Verbandsgeschichte, die Saison 2019/21, zu Ende.

Die 1. Mannschaft der VSGO zeigte sich nach der langen Coronapause gut in Form. Am Samstag gab es im Heimspiel ein 5:3 gegen das junge Gernsheimer Team. Tabellentechnisch bedeutete dies mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung den Sprung vom 5. auf den 2. Tabellenplatz. Dmitri, Wolfgang, Thorsten und Lothar sorgten dabei für die vollen Punkte.

Den 2. Tabellenplatz galt es am Sonntag beim Auswärtsspiel bei der SF Frankfurt ins Ziel zu bringen. Und hier zeigte sich das geschickte Händchen von Mannschaftsführer Michael, hatte er mit Horst, Rosalie und Matthias drei Stammspieler der 2. Mannschaft “hochgezogen”. Und diese drei waren es, die die vollen Punkte einfahren sollten. Flankiert durch zahlreiche Remise der Stammbesetzung gelang so ein weiterer 5:3 Sieg. Das Spieltagswochenende hatte sich also wirklich gelohnt. Und der Tabellenplatz? Der zweite Tabellenplatz wurde gehalten und die Vizemeisterschaft eingefahren. Diese wurde vor Ort dann noch gleich gebührend mit einem gemeinsamen Abendessen gefeiert.

Aufgrund der Besonderheiten der Coronazeit kommt es damit eventuell am kommenden Wochenende sogar zu einem Aufstiegsplayoff-Spiel in die Hessenliga gegen den zweiten der Verbandsliga Nord. Es bleibt also spannend in dieser langen Saison.

Aufrufe: 94

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + neun =